Jahresabschluß 2020

 

Da uns das Corona-Virus immer noch fest im Griff hat, kann im Januar 2021 leider keine Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Intschede stattfinden.

 

Daher möchten wir über diesen Weg, einen kleinen Jahresrückblick auf 2020 geben:

 

Das Jahr begann noch ganz normal, mit Übungsdiensten nach dem Dienstplan.

 

Im Februar konnten wir auch noch eine gesellige Kohltour durch den Ort durchführen. Jetzt wäre so etwas undenkbar. Vielen Dank an Heike und Andreas Hachmeister für die Ausrichtung der lustigen Tour mit fahrbarem Tresen von Benny.

 

 

Anfang März konnten unsere beiden Anwärter/-innen Lena Hachmeister und Joachim Braunleder die Truppmann 1 Ausbildung in Thedinghausen erfolgreich abschließen. Dafür noch einmal herzlichen Glückwunsch an euch.

 

 

 

Am 12. März wurde der erste Lockdown für die Feuerwehren des Landkreises Verden angeordnet.

 

Das bedeutete für uns, keinen Ausbildungs- und Übungsdienst für unsere Jugendfeuerwehr und die Einsatzabteilung, sowie Betretungsverbot für das Feuerwehrhaus. Ausnahmen gab es nur für die Tätigkeiten zur Aufrechterhaltung der Einsatzbereitschaft und Einsätze.

 

 

Ab Juli gab es dann die lang ersehnten Lockerungen für die Einsatzabteilungen der Feuerwehren, leider nicht für die Jugendfeuerwehr.

 

Nachdem wir unser Feuerwehrhaus, nach den vorgegeben Corona-Schutz-Anforderungen umgerüstet hatten, konnten wir am 15. Juli den Ausbildungs- und Übungsdienst wieder aufnehmen.

 

 

Aufgeteilt in zwei Gruppen, mit einer maximalen Teilnehmeranzahl von 10 Mitgliedern mit Mund-Nase-Schutz, wurden wöchentlich im Wechsel Theorie und Einsatzübung gefahren, um für den Ernstfall gut aufgestellt zu sein.

 

 

Insgesamt wurden wir im Jahr 2020 zu 5 Einsätzen gerufen:

 

09. Februar Technische Hilfeleistung 1 Intschede Hafenstraße
11. April Feuer 2 Blender Kirchweg
01. August Technische Hilfeleistung Gewässer  2 Ahsen/Oetzen Weser
23. August Feuer 3 Neddernhude (14 Stunden)
26. November Feuer 2 Blender Mühlenwiese

Auch unsere Einsatzabteilung wurde durch zwei neue Mitglieder auf insgesamt 34 verstärkt. Thomas Grünhagen und Marcel Bormann sind unserer Feuerwehr beigetreten. Euch beiden ein herzliches Willkommen.

 

Dann erwischte uns am 21. Oktober der zweite Lockdown. Also wieder kein Ausbildungs- und Übungsdienst.

 

Demzufolge mussten auch das gesellige „Tannenbaum aufstellen“ und die Weihnachtsfeier der Einsatzabteilung entfallen.

 

Nur den Tannenbaum vor unserem Feuerwehrhaus haben wir uns nicht nehmen lassen (Danke Arnd).

 

Um die diesjährige, von der Corona-Pandemie gebeutelte Weihnachtszeit, ein klein wenig aufzuhellen, hat unsere Feuerwehr einen Schoko-Weihnachtsmann an jeden Haushalt des Ortes verteilt. (Danke Gerd für den Vorschlag und die Organisation dieser Aktion).

 

Abschließend möchten wir uns bei allen Kameraden/innen für euren Einsatz für die Feuerwehr Intschede bedanken. Gerade in diesem Jahr, wo uns durch die Virus-Lage und die damit einhergehenden Schutzmaßnahmen, viel abverlangt wurde.

 

Wir wünschen euch und euren Familien eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2021.

 

Und bleibt bitte gesund.

 

Maik und Harald

 

 


22. und 23. Dezember 2020

Weihnachtsaktion

Nachdem das Jahr 2020 uns durch den Corona Virus fest im Griff hatte, wurde alles ..

weiterlesen


26. November 2020

5/2020

Einsatz F2 Feuer

Alarmierung zu einem Feuer in Blender. Wir kamen aber nicht mehr zum Einsatz.

siehe FF Blender


23. Oktober 2020

 

Die Ortsfeuerwehr Intschede befindet sich wieder, wie alle weiteren Wehren im Landkreis Verden, im „Lockdown“ – Modus.

 

D.h. bis auf Wiederruf ruhen unsere Ausbildungs- und Übungsdienste für die Einsatzabteilung und die Jugendfeuerwehr.

 

 

Zudem finden keine Feuerwehrveranstaltungen statt. Darunter Fallen unser „Tannenbaum aufstellen“, der Jahresabschluss sowie die Jahreshauptversammlung im Januar 2021.

 

 

Diese Maßnahmen dienen der Sicherstellung der Einsatzbereitschaft unserer Feuerwehr, denn im Einsatzfall wollen wir natürlich weiter unseren Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde zur Verfügung stehen.

 

 

 

Bleibt gesund.

 


23. August 2020

4/2020

Einsatz F3  - Scheunenbrand Neddernhude

Eine große Lagerhalle mit ca. 600 Heu- und Strohrundballen, sowie diverse landwirtschaftliche Gerätschaften stand am frühen Sonntagmorgen in Neddernhude in Vollbrand.

 

Aus diesem Grund löste die Rettungs- und Feuerwehrleitstelle des Landkreises Verden um 1:40 Uhr die größte Brandstufe für die Feuerwehren der Samtgemeinde Thedinghausen aus.

 

Beim Eintreffen der ersten Kräfte an der Einsatzstelle stand bereits ein großer Teil der Lagerhalle in Vollbrand.

Der Einsatzauftrag für die Ortsfeuerwehr Intschede war die Brandbekämpfung von der Rückseite der Lagerhalle. Wir richteten eine Wasserentnahmestelle...

weiterlesen