07. März 2018

Einsatzübung Hof Lindner

Unklare Rauchentwicklung im Nebengebäude! So lautete die Textmeldung (im Digitalfunkjargong: Flash SDS).

In diesem Fall wurde nur eine ortsinterne Einsatzübung durchgeführt. Einsatzübungen sind sinnvoll, damit die Feuerwehrleute verschiedene Situationen durchspielen können. Die Übung wird von den Führungskräften, Feuerwehrmänner und –frauen genutzt, um Einsatzabläufe unter Stress üben und ausprobieren zu können.

Für einen Einsatzleiter gibt es viele wichtige Kriterien zu beachten und Entscheidungen zu treffen: Wie komme ich zum Einsatzort, wer wurde alarmiert, wie ist die Lage, wie setze ich das vorhandene Personal ein, wo ist die nächste Wasserentnahmestelle, wer muss informiert werden (Trinkwasserverband, Stadtwerke, Bauhof, Fachberater o.ä.) usw. Und immer wieder die Lage neu beurteilen, neue Entscheidungen treffen und neue Befehle ausgeben.

Diesmal durfte der Kamerad Dennis den Einsatz leiten.

Weitere Ausbilder, wie die Kameraden Harald und Alex, gaben gute Tipps und Informationen. Am Ende der Übung waren nicht alle zufrieden.

Den Abschluss bildete die Manöverkritik.